Es kommt ja im Leben öfter vor, dass man versuchen muss, das Beste aus einer Situation zu machen. Wie es ist, wenn man selbst nicht krank ist, aber trotzdem zu Hause bleiben muss, weiß ich, seit meine Kinder die Feuchtblattern hatten. Was tut man da die ganze Zeit? Und - wie hält man alle bei Laune?

Naja, zu tun gibt es immer etwas: Küchenkastln putzen, Kleiderkasten ausmisten, Schreibtisch aufräumen,… Das gibt zwar schon eine gewisse Befriedigung, weil: erledigt ist erledigt, aber so richtig happy macht das nicht.

Was die Seele hingegen freut und keinen Lagerkoller aufkommen lässt, ist ein neues Strickprojekt!

Vielleicht eine Technik ausprobieren, wo der Kopf gefordert wird? Der Korallenschal ist ein gutes Einstiegsmodell in das zweifärbige Patentmuster:

Korallenschal Vorderseite Korallenschal Rückseite
 Die Anleitung findest Du hier